Schloss Wartenfels bei Lostorf

Das Schloss Wartenfels ist aus einer mittelalterlichen Feste hervorgegangen und präsentiert sich heute als von weit her sichtbarer, auf einem markanten Sporn oberhalb von Lostorf exponiert gelegener repräsentativer Monumentalbau. Die Kleinburg Wartenfels, die im ausgehenden 17. Jahrhundert zu einem solothurnischen «Türmlihaus» mit Doppelturmfassade umgeformt und mit einem prächtigen Park ausgestattet worden war, wurde bis 1999 in den Sommermonaten bewohnt und ist mit einem grossen Teil des von der letzten Eigentümerfamilie gesammelten historischen Mobiliars überliefert. Das Schloss Wartenfels verkörpert entscheidende bauliche und kulturgeschichtliche Aspekte des herrschaftlichen Profanbaus der solothurnischen Baulandschaft und besticht durch einen hohen Grad an Authentizität: Der kultur- und architekturhistorische Wert, die Ambiance, aber auch die einzigartige Situierung in der schönen Juralandschaft machen dieses Schloss zu einem entdeckenswerten Kleinod.

Preis
CHF 16.00
GSK-Mitgliederpreis
CHF 11.00
Typ:
Buch
Abbildungen
74
Seitenzahl
52
Autoren
Karin Zaugg
Artikelnummer
SKF-0941D
Inhaltssprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
ISBN
978-3-03797-124-6
Verlag
Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte