Das Freigut in Zürich-Enge. Sitz des Internationalen Eishockey Verbandes IIHF

Das Freigut in Zürich-Enge. Sitz des Internationalen Eishockey Verbandes IIHF

Der Seidenkaufmann Johann Heinrich Frey liess sich um 1772–1774 vor der Stadt Zürich einen prächtigen Landsitz errichten. Das Wohnhaus besticht durch seine Innenausstattung im Stil des späten Rokoko, deren Glanzpunkt der mit Aubusson-Tapisserien ausgestattete Festsaal bildet. Die Gartenanlage war zu Freys Zeiten die grösste in Zürich und Umgebung. Das Wohnhaus hat sich bis heute weitgehend unverändert erhalten. Seit 2002 ist das Freigut Sitz des Internationalen Eishockey Verbandes IIHF.

Preis
CHF 19.00
GSK-Mitgliederpreis
CHF 14.00
Typ:
Buch
Seitenzahl
76
Autoren
Roland Böhmer
Artikelnummer
SKF-0827D
Inhaltssprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
ISBN
978-3-85782-827-0
Verlag
Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte