Castel San Pietro

Castel San Pietro ist ein Dorf im Mendrisiotto mit einem ausserordentlichen Reichtum an künstlerischen Zeugnissen der Vergangenheit. Aus dem Mittelalter stammen die Reste der Burg, die der Siedlung den Namen gibt, und die Chiesa Rossa mit ihrem einzigartigen Freskenzyklus aus dem 14. Jahrhundert, der sich in ihrem Inneren erhalten hat. Die Pfarrkirche S. Eusebio und die Kirche S. Antonino in Obino zeigen barocke Ausstattungen, in denen sich Figuren, Stuckverzierungen, Wandmalereien und bemerkenswerte Gemälde aus dem 17. und 18. Jahrhundert harmonisch ergänzen. Die Lage des Dorfs selbst ist von hohem kulturlandschaftlichem Wert, der durch das geologische und paläontologische Naturerbe von internationaler Bedeutung des Parks der Breggia-Schlucht noch gesteigert wird.

Preis
CHF 16.00
GSK-Mitgliederpreis
CHF 11.00
Typ:
Buch
Seitenzahl
52
Autoren
Vera Segre
Artikelnummer
SKF-0801D
Inhaltssprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
ISBN
978-3-85782-801-0
Verlag
Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte